Regionen in Frankreich



Frankreich ist insgesamt in 22 Regionen aufgeteilt. Von diesen 22 französischen Regionen, gibt es einige, die für den Tourismus besonders wichtig sind.

Das Elsass ist die kleinste französische Region, zwischen dem Rhein und den Vogesen gelegen. Diese kleine französische Region hat jedoch wunderschöne Naturlandschaften und zahlreiche historische Städte vorzuweisen. Das Elsass ist auch berühmt wegen seiner besonders guten Küche und aus diesem Grunde auch gerne zu Schlemmer- und Gourmetreisen besucht.

Wer kennt sie nicht, die Côte d'Azur, die Region im Süden von Frankreich. Eine Region, die das ganze Jahr hindurch mit seinem milden Klima zahlreiche Touristen anzieht. Der wohl bekannteste Ort an der Côte d'Azur ist St. Tropez. Dieser Ort hat sich seit den 60-er Jahren aus einem kleinen verträumten Fischerdorf zu einem internationalen Badeort für die „Schönen und Reichen“ entwickelt. Das Hinterland der Côte d'Azur mit seinen vielen kleinen verträumten Ortschaften ist malerisch schön.

Das Loiretal ist eine Region in der Mitte von Frankreich, die auch unter dem Namen Loiretal der der Schlösser bekannt ist. Die malerischen Schlösser Amboise, Chambord, Chenonceau und Azay le Rideau liegen im Tal der Loire. Die Schlösser im Loiretal sind von der UNESCO zum Weltkulturerbe erhoben worden. Weiterhin befinden sich in dieser Region eine Reihe von namhaften Weingütern.

Eine Region mit einer besonders herben Landschaft findet sich in der Bretagne. Die Bretagne ist eine ursprüngliche Küstenregion im Westen von Frankreich. Die Küstenlinie der Bretagne ist sehr zerklüftet und hat an vielen Stellen eine Steilküste. Die Küste wird durch viele kleine Buchten und lange Strände unterbrochen. Typisch für die Bretagne sind auch die zahlreichen Crêperien, in denen die köstlichen Crêpes zubereitet werden. Hierzu wir gerne ein Glas Cidre getrunken, der ebenfalls aus der Bretagne kommt.

Die Region Normandie ist auf der ganzen Welt schon allein durch das Wahrzeichen des Mont Saint Michel bekannt. Weiterhin hat diese Region im Norden von Frankreich ein beliebtes Ziel für einen Badeurlaub. Die Stadt Dieppe gehört zu den ersten Seebädern in Frankreich.

Die Insel Korsika ist ebenfalle eine Region in Frankreich und liegt im Mittelmeer. Korsika zählt nach Sizilien, Sardinien und Zypern zu einer der größten Inseln im Mittelmeerraum. Die Insel ist von Bergen durchzogen. An den Küsten gibt es zahlreiche langer Sandstrände und Buchten, die einen wunderschönen Badeurlaub möglich machen.






Datenschutz - Copyright © 2021 europa-reisen.org